Herbst im Naturschutzgebiet Taubergießen

Naturtagebuch von Nafoku am 25.11.2000

25.11.2000: Blätterpilz Caprinaceae Eintags-Tintling, Coprinus patouillardii, auch Coprinus cordisporus genannt 25.11.2000: Romantik im Herbstnebel: Boote in Taubergießen 25.11.2000: Spinnennetz, in dem der Rauhreif zu Wassertropfen geworden ist, in denen sich das Licht wiederspiegelt
Eintagstintling Coprinus patouillardii bzw. C. cordisporus Boote in den Gewässern von Taubergießen im Herbstnebel Spinnennetz, in dem der Rauhreif zu Wassertropfen zerfällt
25.11.2000: Bereiftes Eichenblatt :-) 25.11.2000: Der Rauhreif schmückt den Blattrand und und macht so einen scharfen Umriss 25.11.2000: Der Buchen-Adernzähling Plicatura crispa. Pilze, die wie kleine Händchen aussehen und ebenfalls mit Rauhreif bedeckt sind
Eichenblatt, mit Rauhreif bedeckt Rauhreif, der dem Blatt eine Umrandung gibt Plicatura crispa Den Buchen-Adernzähling findet man häufig im winterlichen Wald
25.11.2000: Und auch manche Blätter noch in leuchtenden Farben 25.11.2000: Samtfußrüblinge: Pilze mit leuchtend gelber, glänzender Oberfläche 25.11.2000: Scutellinia spec.: Pilze, die winzige Gebilde von ca. 5 mm Teller-Durchmesser sind, in leuchtenden Farben
Rundes Eichenblatt im Rauhreif, noch kräftig gefärbt Samtfußrüblinge mit glasig-glänzender, gallertartig wirkender hellgelber Oberfläche Scutellinia spec. Pilze wie kleine "Tellerchen", leuchtend rot und gelb
25.11.2000: Kleine Schnecke, die gar keine Angst vor uns hatte und im Gegensatz zu anderen Schnecken nicht ihren Kopf einzog 25.11.2000: Weide am Rhein 25.11.2000: Stimmung über dem Wasser an einer der Brücken von Taubergießen
Kleine Schnecke, der die Kälte gar nichts auszumachen schien Weide am Rheinufer von Taubergießen Typische Stimmung und Nachmittagslicht über dem Wasser
25.11.2000: Raupe mit blauem Köpfchen, braun-weiß-blau gemustert 25.11.2000: Eiche vor dem blauen Herbsthimmel 25.11.2000: Becherflechten an Totholz
Raupe mit blauen Köpfchen! ;o) Oder ist es ihr Hinterende? Eiche im blauen Himmel Becherflechten an Totholz
25.11.2000: Sympetrum danae, Schwarze Heidelibelle: Einige Libellenarten fliegen erst ziemlich spät im Herbst 25.11.2000: Eichenblätter auf den Holzbrettern der kleinen Brücke 25.11.2000: Brücke für die Spaziergänger, bedeckt von Eichenlaub
Sympetrum danae, die Schwarze Heidelibelle auf einem Stein, wo sie die letzten Sonnenstrahlen genießt Holzbretter der Brücke, mit Eichenlaub bedeckt Kleine Holzbrücke für die Spaziergänger im Taubergießen
Ort und Zeit:

Naturschutzgebiet Taubergießen am Rhein, Samstag, 25.11.2000. Startpunkt: Kappel-Grafenhausen, mit Dietmar und Matthias.

Wetter:

Gestern und die Tage davor hatte es stark geregnet, so dass wir noch am Freitag Nachmittag dachten, unser Ausflug würde vielleicht ins Wasser fallen. Aber das schlechte Wetter hat sich genau für den Tag unserer Exkursion verabschiedet und ist erst am Sonntag wieder gekommen :-) Wir hatten also einen blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein. In der Nacht hatte es gefroren, so dass Boden und Zweige mit Rauhreif bedeckt waren, der erst gegen Mittag verschwand und nur an schattigen Stellen liegen blieb.

Beobachtungen:

Am 09.09.2000 hatten wir hier den Sommer in den Herbst übergehen sehen, und heute nun erlebten wir das Naturschutzgebiet in seinem vollen Herbstkleid.
Wir fanden eine sanfte Farbenvielfalt und noch erstaunlich viele blühende Blumen. Viecherchen waren nicht mehr so zahlreich wie vor zwei Monaten unterwegs, und dennoch konnte man welche finden.
Vor allem Schnecken krochen in dem regennassen Laub und auf dem durchgeweichten Boden, aber auch Raupen, Hummeln, Schwebfliegen und kleine Fliegen hatten sich noch nicht vollständig in ihre Winterruhe zurück gezogen.
Um diese Jahreszeit findet man vor allem schöne Pilze und Flechten im Wald.



Nafoku Natur- und Fotokunst
2000 © Sabine Rennwald · All rights reserved